You changed me, baby!

Im Prinzip ist es ganz einfach: Zeit schreitet voran, Dinge passieren, Menschen ändern sich und Du selbst änderst dich.

Aber wieviel Veränderung ist denn gut und verkraftbar? Und in welchem Zeitraum? Ist Veränderung immer gut, oder wäre es manchmal ganz hilfreich beim Status Quo zu bleiben?

Ich selbst bin ein Mensch der nach Änderungen lechzt. Ich brauche Veränderung und Neues wie die Luft zum Atmen. Ich kann nicht auf der Stelle treten und mich in meine Komfortzone aus Sicherheit zurück ziehen. Das geht nicht. Ich werde ohne Veränderung lethargisch, grummelig, antriebslos und bin auch ziemlich unmotiviert.

Also gehe ich dann und wann Änderungen aktiv an. Diese plane ich dann auch nicht wirklich akribisch, sondern lasse mich überraschen. Ich bewerbe mich beispielsweise bei verschiedenen Firmen, lasse alles auf mich zukommen was passiert und entscheide mich dann. Oder eben auch nicht!

Was aber mit dir passiert ist mein Lieber, das hat mich aus der Bahn geschmissen. Du kamst, gingst, warst dann kurz wieder da und bist jetzt weiter weg als jemals zuvor.

Und ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll. Du bist plötzlich in meinem Kopf und Herz nicht mehr so existent wie Du es warst. Du warst mein „Mann“. Ich wusste, wenn es einen geben wird, soll er sein wie Du. All die Monate hinweg hatte ich dieses perfekte Bild von dir im Kopf. Ich habe dich zu einer Art Gott gemacht, in meinem Herz und in meinem Kopf.

Und dann? Dann kamst Du nur ganz kurz, für zwei Stunden, wieder in mein Leben, und hast all die Faszination und Perfektion die ich von dir hatte, verloren. Einfach so. Obwohl ich weiß, Du warst wie immer. DU HAST DICH NICHT GEÄNDERT!!!

Warum hast Du dich nicht geändert? Ich lechze doch nach Veränderung. Ich möchte doch überrascht werden. Ich möchte nicht auf der Stelle treten. Warum verdammt, hast Du dich in 5 beschissenen Monaten nicht verändert? Warum hast Du mich geküsst und berührt wie beim letzten Mal? Warum kamen die selben Sätze aus deinem Mund? Warum lief alles so verdammt vorhersehbar ab? Tue ich dir Unrecht, wenn ich wie selbstverständlich erwarte, dass Du dich genau so ändern musst, wie ich es getan habe?

DU hast MICH so dermaßen verändert. Du hast mir die Kraft gegeben, mich zu ändern und alles von dieser Welt zu wollen. Warum bist Du nicht selbst auf diese Reise gegangen?

Ich habe immernoch Gefühle für dich, nach so langer Zeit, aber ich habe auch gemerkt, dass deine von mir gemachte Perfektion keinen Bestand gehabt hätte. Vielleicht passieren Dinge wirklich, weil Sie passieren müssen und es gibt schon einen anderen Plan für´s gut werden.

You changed me, baby. I couldn´t do the same for you.

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere